Ergotherapie in der Neurologie & Orthopädie

Ergotherapie begleitet und unterstützt Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit in seinem Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.


Leistungen

 

Innerhalb der Ergotherapie liegt mein beruflicher Schwerpunkt in der neurologischen und motorisch- funktionellen Behandlung.

 

Hier werden vor allem Erkrankungen des zentralen Nervensystems und des gesamten Bewegungsapparates behandelt.

 

Mögliche Indikationen

  • Zustand nach Apoplex (Schlaganfall)
  • Schädel-Hirn Trauma
  • Entzündliche Erkrankungen/Autoimmunerkrankungen
  • Multiple Sklerose
  • Guillain-Barré-Syndrom
  • Parkinson-Syndrom
  • Demenz
  • Querschnittslähmungen
  • Neurokognitive Beeinträchtigungen
  • CRPS
  • Arthrose/Rheuma
  • Handtherapie

Mögliche Therapieansätze

  • Hemmung und Abbau krankhafter Haltungs-Bewegungsmuster und Erlernen normaler Bewegung
  • Repetitives Training
  • Verbesserung von Gleichgewichtsreaktionen
  • Verbesserung des Körperbewusstseins
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik
  • Sensibilitätstraining
  • Hirnleistungstraining
  • Training von Alltagsaktivitäten
  • Hilfsmittelberatung
  • Spiegeltherapie
  • Faszien-/Bindegewebsbehandlung
  • Arbeitsplatz und Umgebungsanalyse
  • Körperbewusstseinübungen
  • Sensomotorische Übungen nach Feldenkrais/Hanna
  • Triggerpunktbehandlungen